DIE KUNST, KUNST ZU ERHALTEN

Der Zahn der Zeit verschont auch Kunstwerke nicht: Farben können sich verändern, Materialien sind der Zersetzung ausgeliefert. Stabile Klimabedingungen und spezielle Beleuchtung bei Ausstellung und Lagerung tragen einen grossen Teil dazu bei, dass Kunstwerke gut erhalten bleiben. In vielen Fällen ist aber zusätzlich das Können und Wissen der Restauratoren gefragt. In der Fondation Beyeler arbeitet seit 2001 ein engagiertes Team im Bereich Restaurierung daran, wichtige Kunstwerke der Sammlung langfristig zu bewahren, damit sie auch für künftige Generationen zugänglich bleiben.

Unsere Projekte

«Piet Mondrian Conservation Project»

Im Vorfeld der Piet Mondrian-Ausstellung 2022 enthüllen wir verborgene Details auf sieben Werken des Künstlers.

Zum Projekt

«PHILIPPE PARRENO»

Das Team der Fondation Beyeler zeigt anhand von Philippe Parrenos Soundinstallation Water Lilies, mit welchen komplexen Herausforderungen sich die Konservatoren bei der Bewahrung zeitgenössischer Kunst konfrontiert sehen.

Zum Projekt

«Joseph Beuys» - Andy Warhol

Andy Warhol ist eine zentrale Figur der amerikanischen Pop-Art und einer der prägendsten Künstler des 20. Jahrhunderts. Das Gemälde Joseph Beuys (1980) ist eines der wenigen, die der Künstler mit einer feinen Schicht aus Diamantstaub verzierte.

ZUM PROJEKT

«Nymphéas» - Claude Monet

Claude Monet war einer der wichtigsten Künstler des 19. Jahrhundert und der führende Protagonist des Impressionismus. Eines der Seerosenbilder Nymphéas, wird nun mit Unterstützung der Fondation BNP Paribas Suisse konservatorisch untersucht und restauriert.

ZUM PROJEKT

«Demoiselles d'Avignon» - Pablo Picasso

Im Restaurierungsprojekt wurden wichtige Fragen zur Entstehungsgeschichte, zum Arbeitsprozess und zur Maltechnik des Gemäldes gestellt und in Verbindung gesetzt zum berühmten Gemälde Les Demoiselles d’Avignon von Pablo Picasso.

ZUM PROJEKT

«Le lion, ayant faim, se jette sur l’antilope» - Henri Rousseau

Henri Rousseau zählt zu den eigenwilligsten Künstlern des ausgehenden 19. Jahrhunderts. Das Restaurierungsprojekt sollte Rückschlüsse zu alten Übermalungen ermöglichen, die auch Besuchern ins Auge fielen und von denen unklar war, ob sie nachträglich angebracht wurden.

ZUM PROJEKT

«Le passage à niveau» - Fernand Léger

Fernand Léger begegnet uns als wichtige künstlerische Position im Schaffen seiner Epoche. Innerhalb des von der Fondation BNP Paribas Suisse unterstützten Restaurierungsprojekts wurde das Werk umfassend untersucht und restauriert.

ZUM PROJEKT

«The King Playing with the Queen» - Max Ernst

Die Untersuchungen durch das Restaurierungsteam lieferten wichtige Erkenntnisse über den strukturellen Aufbau der Skulptur und über Eingriffe, die im Laufe der Zeit an ihr vorgenommen wurden.

ZUM PROJEKT

«Acanthes» - Henri Matisse

Nach umfassender kunsthistorischer Erforschung, Konservierung und Restaurierung konnte die Fondation Beyeler das grösste Restaurierungsprojekt ihrer Geschichte erfolgreich abschliessen: Die wissenschaftliche Erforschung von Henri Matisse’ Acanthes.

ZUM PROJEKT

 


 

Bleiben Sie in Kontakt

Abonnieren Sie unseren Newsletter und folgen Sie uns auf Social Media. So erhalten Sie alle aktuelle Informationen.