TICKETS

6. OKTOBER 2019 – 26. JANUAR 2020

Resonating Spaces ist der Titel der diesjährigen Herbstausstellung der Fondation Beyeler. Die in der Ausstellung präsentierten Künstlerinnen sind Leonor Antunes, Silvia Bächli, Toba Khedoori, Susan Philipsz und Rachel Whiteread. Anstelle einer umfassenden Gruppenschau mit zahlreichen Werken legt die Ausstellung den Fokus auf exemplarische Werke von wenigen, international renommierten, zeitgenössischen Künstlerinnen.

Mehr erfahren

26. Oktober 2019 – 5. Januar 2020

Die Gemälde der renommierten Sammlung von Rudolf Staechelin (1881–1946) sind nach vier Jahren Abwesenheit wieder nach Basel zurückgekehrt. Nach einer ersten konzentrierten Präsentation, die sehr erfolgreich Begegnungen mit Meisterwerken der Sammlung Beyeler zeigte, werden die 19 Werke des Impressionismus, Postimpressionismus und der Klassischen Moderne ab 26. Oktober im grösseren Kontext der neuen Sammlungshängung der Fondation Beyeler ausgestellt.

Die eindrucksvollen Meisterwerke von Paul Cézanne, Edgar Degas, Paul Gauguin, Vincent van Gogh, Ferdinand Hodler, Édouard Manet, Claude Monet, Pablo Picasso, Camille Pissarro und Auguste Renoir werden bis zum 5. Januar 2020 in wieder neuen und überraschenden Kombinationen mit Werkgruppen der Sammlung Beyeler zu erleben sein. Besonders erwähnt sei ein Raum, der Werke von Hodler und Mark Rothko zeigt und deutlich macht, dass Hodlers Idee des Paralleismus im abtrakten Expressionismus wieder aufgenommen wurde. Die neue Sammlungshängung zeigt ausserdem Werke u. a. von Louise Bourgeois, Wolfgang Tilmanns, Roni Horn, Georg Baselitz Richard Serra und Alberto Giacometti.

#BeyelerCollection

Mehr erfahren