Tickets

Art Lab – öffentliche Gruppe

Du bist zwischen 16 und 25 Jahre alt und hast Lust zusammen mit einer bunt durchmischten Gruppe Gleichgesinnter an einem Projekt für unser junges Publikum mitzuarbeiten? Deine Skills und Interessen kommen hier zum Zug. Wir starten jeweils zweimal pro Jahr: im Frühling (April bis Juni) und im Herbst (September bis Dezember). Über 10-12 Treffen gehen wir gemeinsam deinen Fragen zur Kunst nach, untersuchen die aktuelle Ausstellung und entwickeln ein eigenes Projekt für unser junges Publikum. Es erwarten dich exklusive Führungen, ein direkter Austausch mit unserem Team und ein einmaliger Einblick in das Geschehen hinter der Kulisse. Begleitet wird die Gruppe von unserem Kunstvermittlungsteam. Die Teilnahme ist kostenlos. Du profitierst von einer Mitgliedschaft beim Young Art Club und kommst gratis ins Museum. Ausserdem erhältst du ein Teilnahmezertifikat für deinen Lebenslauf und kannst danach als Art Lab Alumni an weiteren Projekten mitwirken.
Wir freuen uns auf deine Kontaktaufnahme!

Die Teilnehmerzahl ist limitiert. Du kannst dich bis am 31.03.2021 für die Frühlingsgruppe anmelden.

Kontakt:
Meret Pardey
artlab@fondationbeyeler.ch
+41 61 645 99 06

 

 

«ART IN THE PARK» Augmented Reality App

Die Fondation Beyeler in neuen Dimensionen – Downloaden Sie jetzt gratis die Augmented Reality Smartphone-App «ART in the PARK» im Apple App Store. Gehen Sie mit ihr auf Erkundungsreise und entdecken Sie verborgene Eigenschaften der fünf Sammlungswerke im Berower Park. Bringen Sie Alexander Calders «The Tree» zum Schwingen, entfalten Sie Ellsworth Kellys «White Curves» und erfahren Sie spannende Hintergundgeschichten zu den Werken. Es warten unerwartete Perspektiven auf Sie.  

Augmented Reality (AR) bezeichnet eine computergestützte Wahrnehmung, welche die reale Welt durch virtuelle Elemente erweitert. So können virtuelle Objekte über den Bildschirm die reale Welt ergänzen und zu neuen Einblicken führen.

Die AR App «ART in the PARK» wurde von Studio Udvari/Karrer (Tibor Udvari und Philippe Karrer) in Zusammenarbeit mit Teilnehmer*innen des Kunstvermittlungsprojekts «Art Lab» konzipiert, mit dem Ziel, möglichst viele Menschen dazu zu motivieren, sich mit den Kunstwerken (spielerisch) auseinanderzusetzen. Nach einer intensiven Auseinandersetzung mit den Kunstwerken im Park wurde an der virtuellen Umsetzung getüftelt. Das Ergebnis ist ein erweitertes Kunsterlebnis mit vielen spielerischen Elementen.

«ART in the PARK» ist ab sofort für IOS im Appstore erhältlich. Wer kein Applegerät hat, kann sich ein iPad an der Garderobe ausleihen, um die erweiterte Realität im Park zu erleben.

Mehr zeigen Weniger zeigen