Medienmitteilung 17. Oktober 2016

Von Farbe und Feuer: Veranstaltungen in der Fondation Beyeler

Zum Veranstaltungsprogramm in der Fondation Beyeler in den nächsten Wochen: Am Sonntag, 23. Oktober 2016 findet der Familientag zur Ausstellung „Kandinsky, Marc & Der Blaue Reiter“ statt. Die Techniken der Künstler sind der Ausgangspunkt für vier unterschiedliche Workshops, dazu Führungen auf Deutsch, Französisch und Englisch sowie spezifisch für Kinder. Die jungen Teilnehmenden am Projekt Art Lab stellen sich mit eigenen Führungen vor.

Auf die enge Verbindung zwischen Farbe und Musik weist die Performance zu „Prometheus. Dichtung vom Feuer“ hin. Die Komposition von Alexander Skrjabin faszinierte bereits die Herausgeber des Blauen Reiters. Am Freitag, 4. November 2016 um 18.30 Uhr und 19 Uhr sowie am Samstag, 5. November 2016 um 12 Uhr, 14 Uhr und 17 Uhr wird die Live-Performance für zwei Klaviere mit Mikhail Rudy und Ian Pace und die Lichtinstallation „White Point“ der Künstler Arotin & Serghei aufgeführt. Eine einmalige Gelegenheit, ein Stück Musik- und Kunstgeschichte im neuen Gewand zu erleben. Am Samstag, 5. November 2016, 16 Uhr findet ein Gespräch mit allen vier o.e. Künstlern statt.

Eine Terminänderung: Die Lesung mit den Superstars Daniel Brühl & Ulrich Tukur findet auf Grund von Drehterminkollisionen der Schauspieler neu am Dienstag, 17. Januar 2016 um 19.00 Uhr in der Fondation Beyeler statt.

PROMETHEUS
am 4. und 5. November 2016

Installation und Live-Performance für zwei Klaviere und Lichtklavier nach Alexander Skrjabin mit Mikhail Rudy und Ian Pace am Klavier sowie Arotin & Serghei, Lichtinstallation

Mit „Prometheus“ stellt die Fondation Beyeler die Komposition in der im frühen 20. Jahrhundert entstandenen Fassung für zwei Klaviere vor. Eine begeisterte Besprechung der Komposition fand Eingang in den Almanach „Der Blaue Reiter“, der offen war für eine Kunstauffassung, die diverse Disziplinen und unterschiedliche Sinneseindrücke verband. „Prometheus. Dichtung vom Feuer“ wird von den Pianisten Mikhail Rudy und Ian Pace interpretiert. Dies ergänzt eine Live-Lichtprojektion des Künstlerduos Arotin & Serghei. Ganz im Einklang mit dem Konzept des „Blauen Reiters“ verschmelzen dabei Musik, Farbe und Licht zu einem einzigartigen Erlebnis.

Freitag, 4. November 2016, 18.30 & 19.00 Uhr
Samstag, 5. November 2016, 12.00, 14.00 & 17.00 Uhr

Die Performance dauert 25 Minuten und findet im Museum statt.

Samstag, 5. November 2016, 16.00 Uhr:
Talk mit den Pianisten Mikhail Rudy, Ian Pace und dem Künstlerduo Arotin & Serghei.

Preis inkl. Museumseintritt (die Ausstellung kann vorab besucht werden):
CHF 30.– / Young Art Club, Art Club & Freunde CHF 5.–
Für den Talk um 16.00 Uhr ist kein Veranstaltungsticket erforderlich.

FAMILIENTAG
am 23. Oktober 2016, 10 bis 18 Uhr

Der Familientag ermöglicht Kindern, Jugendlichen und Eltern einen lust- und kunstvollen Tag in der Fondation Beyeler. Das Angebot an diesem Tag ist speziell auf die Ausstellung „Kandinsky, Marc & Der Blaue Reiter“ ausgerichtet.

Die schönsten farbigen Pappmaché-Pferde, die beim Workshop „Im Galopp durch die Farbe“ entstehen, postet die Fondation Beyeler live während des Familientags. Das Pferd mit den meisten Facebook-Likes bekommt einen Preis. Ausserdem ist die Musikschule Riehen zu Gast, die beim Workshop „Duo Malerei und Musik“ unterschiedliche Instrumente wie Schlagzeug, Flöte, Cello und Saxophon spielt. Diese Klänge können die Kinder in Pinselspuren übersetzen und somit das Konzept der „Synästhetik“ nachvollziehen.

Im Museum

Kurzführungen (Treffpunkt: Foyer)

8 Kurzführungen (Dt): 10.15 Uhr, 11 Uhr, 12 Uhr, 13 Uhr, 14 Uhr, 15 Uhr, 16 Uhr, 17 Uhr
1 Kurzführung (En): 13.30 Uhr
2 Kurzführungen (Frz): 12.30 Uhr, 15.30 Uhr
3 Kinderführungen (Kinder 6-12 Jahre): 11 Uhr, 14 Uhr, 16 Uhr
2 Familienführungen (Erwachsene und Kinder bis 12 Jahre): 12 Uhr, 15 Uhr
2 Art Lab Führungen (für Jugendliche und junge Erwachsene 13-25 Jahre): 13.30 Uhr, 14.30 Uhr

Total Führungen: 18
Dauer Kurzführung: 30 Minuten, Max. Teilnehmerzahl: 25

Museumsspiel (Foyer)
„Mensch! Tierisch!“ – Amüsantes Suchspiel in der Ausstellung

Workshops
(Saal 20 / 22)

Es werden durchgehend von 10 bis 18 Uhr vier Workshops angeboten und sind jederzeit zugänglich.

Workshop 1: Von Landschaft zur Abstraktion
Mit leuchtenden Komplementärfarben werden Landschaften in abstrakte Formen verwandelt.

Workshop 2: Mein Almanach
Wie würde dein persönlicher Almanach aussehen? Mithilfe von Schaumgummi gestalten und drucken wir eigene Motive als Titelblatt für einen Almanach, in welchen wir anschliessend wie Marc und Kandinksy Lieblingswerke und Objekt einkleben und sammeln können. Am besten gleich im Museum damit beginnen.

Workshop 3: Im Galopp durch die Farbe
Lasst das Pferd zum Bildträger eurer Stimmung und Gedanken werden. Ein kunterbuntes, lustiges oder melancholisches Kandinsky- oder Marc-Pferd wird mit bunten Farben kreiert. Die Pferde werden ausgestellt und prämiert.

Workshop 4: Duo Malerei und Musik
1 Instrument – 1 Farbe, 5 Malstationen, 1 Bühne. 5 Teilnehmer gehen auf die Plätze, wählen eine erste Farbe und warten auf das „los!“. Die Teilnehmer übersetzen den Klang in abstrakte Pinselspuren. Gratis für Kinder und Jugendliche bis 25 Jahre. Regulärer Museumseintritt für Erwachsene.

TERMINÄNDERUNG:
Lesung mit Daniel Brühl & Ulrich Tukur
nun am 17. Januar 2017, um 19 Uhr

Die Lesung mit Daniel Brühl und Ulrich Tukur findet am Dienstag, 17. Januar 2017 um 19.00 Uhr in der Fondation Beyeler statt und nicht wie angekündigt am 23. November 2016. Gerne stellen wir Ihnen auf Wunsch die bereits gekauften Karten für den Nachholtermin zu.

Daniel Brühl und Ulrich Tukur lesen aus Briefen und Dokumenten von Wassily Kandinsky und Franz Marc. Die Begegnung zwischen Wassily Kandinsky und Franz Marc war eine der wichtigsten und folgenreichsten in der Geschichte der Kunst.

Bitte schicken Sie bis zum 6.12.2016 eine E-Mail Tickets@beyeler.com mit Ihrer Bestellnummer, damit wir Ihnen die neuen Tickets zukommen lassen können. Sollten Sie am 17. Januar 2017 nicht an der Lesung teilnehmen können, erstatten wir Ihnen gerne den Kaufbetrag zurück. Bitte melden Sie uns dies spätestens bis zum 6.12.2016 per Email inklusive Ihrer Bestellnummer. Falls Sie diese nicht mehr vorliegen haben, reicht die vollständige Angabe Ihres Namens.

Preis: CHF 50.– / Young Art Club, Art Club & Freunde CHF 35.–
Museumseintritt im Preis inbegriffen.
Die Ausstellung kann vorgängig besucht werden.

Pressebilder: sind auf Anfrage erhältlich unter presse@fondationbeyeler.ch

Weitere Auskünfte:

Elena Kuznik
PR / Media Relations
Tel. + 41 (0)61 645 9 729 / 902, presse@fondationbeyeler.ch, www.fondationbeyeler.ch
Fondation Beyeler, Beyeler Museum AG, Baselstrasse 77, CH-4125 Riehen
Öffnungszeiten der Fondation Beyeler: täglich 10.00–18.00 Uhr, mittwochs bis 20.00 Uhr