Journées Familles

La Journée familles doit offrir aux enfants, aux jeunes et à leurs parents une journée de plaisir et d'art à la Fondation Beyeler. Son programme est spécialement conçu en fonction de l'exposition en cours. Les ateliers organisés dans le parc, le musée et dans les locaux de l'Atelier permettent d'aborder les œuvres et les thèmes de l'exposition de façon ludique et expérimentale. Les courtes visites guidées sont des occasions de rencontres instructives et captivantes avec des œuvres originales. Le jeu dans le musée invite à une découverte ludique et interactive de l'exposition.

Les visites guidées, les ateliers et les jeux dans le musée, ainsi que l'entrée, sont gratuits pour les enfants, les jeunes et les jeunes adultes de moins de 25 ans. Les adultes s'acquittent du prix normal d'entrée au musée.

Führungen

  • 11 Uhr
  • 12 Uhr
  • 13 Uhr
  • 14 Uhr
  • 15 Uhr
  • 16 Uhr
  • 17 Uhr
  • 11.30 a.m.
  • 1.30 p.m.
  • 10.30 Uhr
  • 11.30 Uhr
  • 12.30 Uhr
  • 13.30 Uhr
  • 14.30 Uhr
  • 10.30 Uhr
  • 11.30 Uhr
  • 12.30 Uhr
  • 14.30 Uhr
  • 16.30 Uhr

Alle Führungen dauern 30 Minuten.
Anmeldung zu den Führungen am Infodesk, Treffpunkt im Foyer.

Workshops

von 10–18 Uhr

Von jedem Interessierten ein Polaroid-Foto geschossen, das anschliessend in der Art Lab-Box mit Fingermalerei umgesetzt werden kann.

Im Stile des Bilderfries '45 kann das fotografierte Porträt oder ein anderes Motiv mit Aquarellfarben auf ein Lindenholzbrett übertragen und anschliessend eingeritzt – übermalt – und wieder weggeschnitzt werden.

Mit den iPads können Teilnehmer einzelne Bilder der Ausstellung mit verschiedenen Bildbearbeitungsprogrammen umkehren, verändern, ergänzen und anschliessend am Postkartendrucker ausdrucken und ihren eigenen «Baselitz» mit nach Hause nehmen.

Hier entsteht eine Gemeinschaftsarbeit zum Thema «Porträt». Die Fotografien von Elke und Georg bilden den Startpunkt.

«Schau-hin-Mäppchen»

5 Mäppchen – 5 Werke. Zu jeweils einem Werk hält jedes Mäppchen ein Sammelsurium an Objekten, Ausschnitten, Informationskärtchen, Fragen und Hilfestellungen zum genauen Hinschauen und Erkunden bereit.
Die fünf Mäppchen können am Infodesk ausgeliehen werden. Grosseltern, Eltern und ihre Kinder können gemeinsam die Werke von Baselitz entdecken und den Geschichten hinter dem Bild auf den Grund gehen.

Digitale Museumsrallye

Entdecken Sie die Ausstellung «Georg Baselitz» täglich bis 29. April 2018 bei einer digitalen Museumsrallye. Die kostenlose Actionbound-App runterladen und Baselitz in das Suchfeld eingeben.

Art Lab Projekt «Gesprächig?»

Das Art Lab lädt dazu ein im Museum mit anderen Besucherinnen und Besuchern über Kunst zu sprechen. Durch vier unterschiedliche Sticker werden Gleichgesinnte erkannt, die auch angesprochen werden möchten. Mit den Stickern gibt man auch gleich preis, wie man zur Kunst steht: neugierig, begeistert, skeptisch oder erfahren.