Tickets

Familientag

Sonntag, 25. Oktober 2020, 10–17 Uhr

Wir passen uns der besonderen COVID Situation an und ermöglichen dennoch eine «Light Version» in und um das Museum.

Im Freien, inspiriert von der Calder Skulptur «The Tree», können Gross und Klein ihre eigenen Mobiles aus Holzstäben und Herbstblättern kreieren. In einer performativen Führung speziell für Kinder, führt ein lustiges Eichhörnchen durch den Park und erzählt, wo es dort lebt und was die Skulpturen und «Kunst» bedeuten können. Die aktuellen Sammlungsausstellungen können in kurzen Familienführungen oder mit dem Format «Erzählteppich» für die Kleinsten erlebt werden.

Spielt das Wetter nicht mit, laden die drei Atelierräume zum kreativen Experimentieren ein.

Die Teilnahme an den Veranstaltungen ist im Museumseintritt inbegriffen.

Für Kinder, Schüler und Studenten bis 25 Jahre ist der Eintritt kostenlos. Erwachsene bezahlen den regulären Museumseintritt.

Wir freuen uns auf einen Herbstfamilientag, trotz den besonderen Umständen!

Führungen

Eine Kurzführung, 30 Minuten, durch die Sammlungspräsentation «Silent Vision» für die ganze Familie

  • 11 Uhr
  • 15 Uhr

Eine Kurzführung, 30 Minuten, durch die Sammlungspräsentation «Silent Vision» für die ganze Familie auf Französisch.

  • 12 Uhr

Eine Führung durch die Sammlung «Der Löwe hat Hunger», speziell für Kinder von 3 - 6 Jahren. Gemütlich auf einem bunten Teppich vor den Bildern sitzen, spannenden Geschichten lauschen und eigene Erzählungen spinnen. Das Format holt Kinder in ihrer eigenen fantastischen Welt ab und animiert sie spielerisch dazu, eigene Assoziationen zu formulieren

  • 10 Uhr
  • 13 Uhr

Die Schauspielerin und Künstlerin Regina Leitner nimmt Klein und Gross zusammen mit dem neugierigen Eichhörnchen mit auf einen erfrischenden Rundgang durch den Park. Für Kinder ab 5 Jahren.

  • 11 Uhr
  • 14 Uhr

Workshops

  • 10–17 Uhr – Inspiriert von Calder`s Werk «The Tree» können eigene Mobilekreationen aus Holzstäben und Herbstblättern kreiert werden. Bei schlechtem Wetter findet der Workshop in den Atelierräumen statt
  • 10–17 Uhr – Mit der neuen App von Art Lab erscheinen die Aussenskulpturen im Park der Fondation Beyeler in einer neuen Dimension. Spazierend durch den herbstlichen Park- durch die Linse des iPad geschaut, erweitern sich die Kunstwerke und der reale Raum