Tickets

Wichtige Informationen zum Museumsbesuch in der Fondation Beyeler ab Montag, 11. Mai 2020

Der Dornröschenschlaf ist vorbei. Die Fondation Beyeler wieder zu den gewohnten Öffnungszeiten geöffnet.Wir freuen uns, Sie endlich wieder begrüssen und Ihnen die ausgestellten Kunstwerke zeigen zu können. Dank der Einwilligung unserer Kooperationspartner, dem Whitney Museum of American Art in New York und den anderen amerikanischen Leihgebern, ist es uns gelungen, die «Edward Hopper» Ausstellung mit allen Werken bis 26. Juli zu verlängern. Parallel wird auch die aktuelle Sammlungspräsentation «Stilles Sehen – Bilder der Ruhe» weiter laufen. 
 

Sicherheit für Besuchende und Personal steht an oberster Stelle

Nach wie vor steht die Sicherheit der Besuchenden und Mitarbeitenden des Museums an oberster Stelle. Um ihren Schutz zu gewährleisten, hat die Fondation Beyeler ein umfassendes Schutzkonzept erarbeitet, das den Covid-19-Verordnungen des Bundesrats Rechnung trägt. Damit der Museumsbesuch in diesen herausfordernden Zeiten so angenehm wie möglich gestaltet werden kann, haben wir folgende Massnahmen eingeführt, mit denen wir den Besucherfluss gut managen und Wartezeiten so gering wie möglich halten können:
 

Öffnungszeiten

Ab dem 11. Mai hat die Fondation Beyeler wieder täglich geöffnet: Montag bis Sonntag, 10 bis 18 Uhr, und Mittwoch, 10 bis 20 Uhr.

 

Umstellung auf Zeittickets für den Besuch in der Fondation Beyeler ab dem 11. Mai

Für die laufenden Ausstellungen haben wir unser Ticketsystem auf den Kauf von Zeittickets umgestellt. Alle Eintrittstickets sind fortan an einen bestimmten Tag und eine bestimmte Uhrzeit gebunden (beides je nach Kapazität frei wählbar) und nur für diesen Zeitpunkt gültig. Mit dieser Massnahme können wir einen optimalen Besucherfluss sicherstellen und Wartezeiten geringhalten.  

Wir bitten Sie, Ihre Tickets online über www.fondationbeyeler.ch/tickets mit der Wahl eines entsprechenden Zeitslots zu buchen. An der Tageskasse im Museum steht ein begrenztes Kontingent an Tickets zur Verfügung. Bitte beachten Sie, dass es beim Kauf eines Tickets vor Ort ggfs. zu Wartezeiten beim Einlass ins Museum kommen kann.

Sie haben bereits ein Online-Ticket gekauft, besitzen einen Gutschein oder verfügen über eine Mitgliedschaft, die Ihnen normalerweise einen freien Eintritt ermöglichen würde?

Dann müssen auch Sie vor Ihrem Besuch online ein Zeitticket reservieren, indem sie ein «0 CHF Ticket» lösen. Das «0 CHF Ticket» ist nur in Verbindung mit dem anderen Nachweis für freien Eintritt gültig; beides muss beim Einlass in das Museum vorgezeigt werden.  

Sie bekommen über eine Mitgliedschaft o. Ä. einen ermässigten Eintritt?

Dann lösen Sie ebenfalls ein «0 CHF Ticket» und kaufen dann an der Kasse vor Ort das Ticket zum ermässigten Preis.

 

Anfahrt / Transport

  • Die Fondation Beyeler ist mit den Öffentlichen Verkehrsmitteln der Tram 6, Haltestelle «Fondation Beyeler», direkt erreichbar. Auch das Parkhaus hat für Besucherinnen und Besucher, die mit dem Auto anreisen, geöffnet. Fahrradparkplätze stehen am Bachtelenweg zur Verfügung.

Anfahrt

 

Eingang, Garderobe, Infopoint und Ausgang

  • Der Eingang zur Fondation Beyeler befindet sich ab Montag, 11. Mai, gegenüber Bachtelenweg Nr 3. Von dort gelangen Sie zur neuen Garderobe, die in einem Nebengebäude untergebracht ist. Bei schlechtem Wetter stehen Regenschirme sowie Einweghandschuhe zur Benutzung bereit. Dort ist auch ein bedienter Infopoint eingerichtet, an den Sie sich mit allfälligen Fragen wenden können. Der weitere Weg führt wie gewohnt am Restaurant vorbei und über den Kiesweg bis zum Eingang des Museumsgebäudes. Im Museum ist ein Rundgang durch die Ausstellung «Edward Hopper» gekennzeichnet.
  • Der Ausgang befindet sich jetzt neu an der Westseite des Museums. Durch den Wintergarten treten Sie hinaus ins Freie und gehen im Park entlang des Pavillons und an der Calder-Skulptur vorbei zurück zur Garderobe und zum Restaurant. Sie verlassen das Gelände über das grosse Tor vis-à-vis der Villa, in der das Restaurant Beyeler im Park untergebracht ist.

 

Hygienemassnahmen

  • An mehreren zentralen Orten in Museum, Restaurant und Park stehen Handdesinfektionsmittel für Besuchende und Personal bereit.
  • Abstandsmarkierungen und entsprechende Wegeführungen in Park und Museum weisen einen Rundgang aus, der einen optimalen Besucherfluss gewährleistet.
  • Museumsmitarbeitende, die in direktem Kontakt mit den Besuchenden stehen und bei denen der Mindestabstand von 2 Metern nicht eingehalten werden kann, tragen entweder Hygienemasken oder Faceshields; alternativ werden Plexiglasscheiben zum Schutz der Besuchenden und des Personals eingesetzt.
  • Zusätzliche Toilettenanlagen sind im Museum installiert.
  • Für zusätzliche Reinigung und Hygienemassnahmen in der gesamten Museumsinfrastruktur ist gesorgt.

 

Art Shop

  • Der Art Shop im Museums-Foyer ist geöffnet.
  • Wir bitten Sie, falls möglich, bargeldlose Zahlungsmittel zu verwenden.
  • Um den Hygienevorschriften Rechnung zu tragen, sind die Kassenzonen mit Plexiglasscheiben ausgestattet.
  • Audioguides werden aktuell keine ausgegeben.
  • Der Art Shop ist nur in Zusammenhang mit einer EIntrittskarte und einem Zeitslot begehbar.

 

Restaurant und Park

Das Restaurant Beyeler im Park wird ab Montag, 11. Mai, mit einem Self-Service-Konzept wiedereröffnen, unter Einhaltung der bundesrätlichen Massnahmen für Gastrobetriebe. Primär werden auf der Terrasse Sitzplätze angeboten. Im Innenbereich steht aufgrund der verordneten Schutzmassnahmen nur eine sehr begrenzte Anzahl von Tischen zur Verfügung.

 

Veranstaltungen und Führungen

Bis auf Weiteres finden in der Fondation Beyeler keine Veranstaltungen und Führungen statt. Über Änderungen zum Führungsangebot informieren wir regelmässig über unsere Website. Das digitale Angebot wird jedoch auch in den kommenden Wochen aufrechterhalten; mehr Informationen dazu finden Sie hier.

Online Programm

 

Kinobesuch 

Der Filmraum mit dem 3D-Kurzfilm «Two or Three Things I Know about Edward Hopper» von Wim Wenders bleibt aufgrund der Schutzmassnahmen bis Ende Mai vorsorglich geschlossen.

 

Hinweis

Diese Richtlinien werden laufend entsprechend den Verordnungen des Bundesrats und des Gesundheitsdepartments Basel-Stadt angepasst.
 

Schutzkonzept

Um ihren Schutz zu gewährleisten, hat die Fondation Beyeler ein umfassendes Schutzkonzept erarbeitet, das den Covid-19-Verordnungen des Bundesrats Rechnung trägt. Genauere Informationen zum Schutzkonzept der Fondation Beyeler finden Sie hier:

Schutzkonzept Museum