Spenden

Ein Geschenk an die Öffentlichkeit

„Ich wollte sehen, wie sich etwas entwickelt und ob es Bestand hat“. (Ernst Beyeler)
Seit 1997 kann sich die Fondation Beyeler mit jährlich durchschnittlich 300‘000 Besuchern über grosse Beliebtheit freuen. Das Museum ist vom Stifterpaar Hildy und Ernst Beyeler als Geschenk an die Öffentlichkeit gedacht. Es soll ein Ort der Musse, der Bildung, der Entspannung und der Freude sein.

Private Zuwendungen, Donationen und Legate, Mitgliederbeiträge, staatliche Subventionen ermöglichen einen Ausstellungsbetrieb auf höchstem Niveau. Das ist bis heute ganz im Sinne des Stifterpaars. Dafür wollen wir uns an dieser Stelle bei allen Beteiligten bedanken.

Wir freuen uns, wenn auch Sie sich am Fortbestehen der Fondation Beyeler beteiligen möchten. Gerne besprechen wir mit Ihnen persönlich die unterschiedlichen Möglichkeiten, Ihr Engagement gemäss Ihren Wünschen umzusetzen. Sie können auch ganz gezielt nur einen Bereich des Museums unterstützen; so zum Beispiel den Bereich Restaurierung.

Lebenslange Mitgliedschaften für sich und Familienangehörige sind für Sie wie für uns eine nachhaltige Investition. Wir sind auch offen für andere Ideen der Förderung, wenn diese im Bereich unserer Möglichkeiten sind. Sprechen Sie einfach mit uns über Ihre Vorstellungen.

Für ein Gespräch steht Julia Meyer gerne zur Verfügung:
Tel. +41 - (0)61 - 645 97 50, Julia.Meyer@fondationbeyeler.ch

Freunde der Fondation Beyeler

Die Freunde der Fondation Beyeler fördern das gute Gelingen der Ausstellungen. Mit einem jährlichen Förderbeitrag unterstützen Sie das laufende Ausstellungsprogramm, darüber hinaus gibt es auch die Möglichkeit, sich mit projektbezogenen Zuwendungen zu engagieren. Die Freunde sind ein enger, vertrauter Kreis um den Direktor und sein Team. Einmal im Jahr machen die Freunde der Fondation Beyeler einen Tagesausflug in die kulturelle Umgebung sowie eine mehrtägige Kunstreise in eine europäische Metropole. Begleitet werden diese Veranstaltungen jeweils von der Direktion und einem Kurator. Wenn Sie uns unterstützen und dadurch Ihrer Freude an Kunst Ausdruck verleihen wollen, wenden Sie sich an Frau Julia Meyer, der Ihnen gerne weitere Auskünfte erteilt.

Tel. +41 - (0)61 - 645 97 50, Julia.Meyer@fondationbeyeler.ch

Sammlung
Claude Monet, Nymphéas, 1916 - 1919

Werke der Sammlung Beyeler.

Impressionen
Impressionen

Impressionen in und um die Fondation Beyeler.

Station