Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

Fondation Beyeler Jahresbericht 2010

13 So fand die Eröffnung der Rousseau-Ausstellung im Beisein des französischen Kultur- ministers Frédéric Mitterrand statt. Die italienischen Schauspieler Roberto Benigni und Nicoletta Braschi (La vita è bella) wie auch die Musiker Adam Clayton (U2) und Lars Ulrich (Metallica) zeigten sich begeistert von der Basquiat-Ausstellung. Weitere prominente Gäste in der Fondation Beyeler waren die Hollywood-Schauspieler Leonardo DiCaprio und Val Kilmer, Bundesrat Moritz Leuenberger, der Präsident von economiesuisse, Gerold Bührer, der Präsident der Basler Handelskammer, Dr. Thomas Staehelin, und die Vorstände ihrer Organisationen, darüber hinaus Novartis-Präsident Daniel Vasella, Oscar-Preisträger Arthur Cohn, Stararchitekt Sir Norman und Lady Elena Foster, Alt-Bundeskanzler Helmut Kohl sowie zahlreiche bedeutende Kunstsammler, darunter Philip Niarchos, Gustavo und Patty Cisneros, Andrew und Denise Saul. Öffentliche Hand, Sponsoring und Partner Als eine der wichtigsten Kulturinstitutionen der Region Basel empfängt die Fondation Beyeler Subventionen vom Kanton Basel-Stadt und der Gemeinde Riehen sowie eine Zuwendung von kulturelles.bl des Kantons Basel-Landschaft. Die Fondation Beyeler arbeitet mit namhaften Unternehmen der Privatwirtschaft zusammen: Zu den Hauptpartnern gehören die Bank Sarasin & Cie., Bayer, die Basler Kantonalbank, Maybach, Nationale Suisse und UBS. Partner der Fondation Beyeler sind ISS, Kuhn und Bülow und die Stiftung BNP Paribas. Unterstützung erfährt die Fondation Beyeler neu durch Basler Versicherungen. Der Ertrag aus dem Sponsoring und den Zuwendungen für das Jahr 2010 beziffert sich auf 2,8 Millionen Schweizer Franken und konnte somit gegenüber dem Vorjahr um 13% erhöht werden. Das Engagement von Stiftungen konnte insgesamt ausgedehnt werden. Zum illustren Kreis zählen die Fondation Coromandel, die L. + Th. La Roche Stiftung, die Walter Senft Stiftung und die Walter Haefner Stiftung sowie weitere Stiftungen und Privatpersonen, die nicht genannt werden möchten. Namhafte Förderung wird der Fondation Beyeler zudem durch den im vergangenen Jahr weiter gewachsenen Freundeskreis zuteil. Dank einer generösen Zuwendung des Ehepaars Sibylla M. und Dr. Christoph M. Müller konnten im Jahr 2010 erneut alle Führungen und Workshops für Schulklassen kostenlos angeboten werden. Auch die fruchtbare Zusammenarbeit mit Tourismusverbänden wurde intensiviert. So wurde zusammen mit Basel Tourismus eine Marketingkooperation mit dem Kunstmuseum Basel, dem Museum Tinguely, dem Schaulager und dem Vitra Design Museum ins Leben gerufen und eigens eine neue Stelle geschaffen, um die Kunst- und Designmuseen der Region noch stärker zu positionieren. Zudem wurde die Wien 1900-Ausstellung über die Grenzen hinweg von Wien-Tourismus unterstützt und beworben.