Vier grosse Geister

Bern, Kleine Schanze, September 11 - 29, 2013
Bern, Kleine Schanze, September 11 - 29, 2013
Bern, Kleine Schanze, September 11 - 29, 2013
Bern, Kleine Schanze, September 11 - 29, 2013
Bern, Kleine Schanze, September 11 - 29, 2013
Genf, Parc des Bastions, 24. Juli - 8. September 2013
Genf, Parc des Bastions, 24. Juli - 8. September 2013
Genf, Parc des Bastions, 24. Juli - 8. September 2013
Genf, Parc des Bastions, 24. Juli - 8. September 2013
Vier Grosse Geister

Die Skulpturengruppe «Vier Grosse Geister» besteht aus vier überlebensgrossen Figuren aus Bronze. Sie erinnern ein wenig an Michelin-Männchen, oder an ein aus der Form geratenes Maskottchen. Man denkt an eine Allianz grosser Denker oder an unheimliche Geister, die aus der Vergangenheit auftauchen oder von einem anderen Planeten zu Besuch kommen. Die vier stehen in merkwürdiger Interaktion in einer Gruppe, gleichzeitig laden sie durch ihre Gestik Passanten ein, mit ihnen in Kontakt zu treten.

Bisherige Standorte der Skulpturengruppe «Vier Grosse Geister» waren der Wiener Graben (2011), eine illustre Einkaufspassage in der Wiener Innenstadt sowie der Park der Villa Schöningen in Potsdam (2010).

Mit der Präsentation der «Vier Grossen Geister» von Thomas Schütte führt die Fondation Beyeler ihre Tradition fort, Kunstwerke im öffentlichen Raum zu zeigen. Alle, Kinder und Erwachsene können auf diese Weise Kunst in der eigenen Umgebung hautnah erleben.

«Vier Grosse Geister» (2003) wird im Vorfeld der Ausstellung in den Städten Zürich, Genf und Bern und während der Ausstellung in Basel zu sehen sein.

Stationen «Vier Grosse Geister» in der Schweiz

Zürich Vorderer Utoquai/ Bellevue, 6. Juni - 2. Juli 2013
Genf Parc des Bastions, 24. Juli - 8. September 2013
Bern Kleine Schanze, 11. - 29. September 2013
Riehen / Basel Fondation Beyeler 6. Oktober 2013 - 2. Februar 2014

Grosszügige Unterstützung

Das Projekt «Vier Grosse Geister» wurde ermöglicht durch die grosszügige Unterstützung von JTI.

Station