Coucou Bazar

Coucou Bazar, 1972-1973, Installationsansicht, Collection Fondation Dubuffet, Paris, Foto: Les Arts Décoratifs, Paris/Luc Boegly, © 2015, ProLitteris, Zurich
Coucou Bazar, 1972-1973, Installationsansicht, Collection Fondation Dubuffet, Paris, Foto: Les Arts Décoratifs, Paris/Luc Boegly, © 2015, ProLitteris, Zurich
Coucou Bazar, 1972–73

In seinem spektakulären Bühnenstück Coucou Bazar hat Dubuffet Malerei, Skulptur, Theater, Tanz und Musik zu einem einzigartigen Gesamtkunstwerk vereint. Dieses »animierte Gemälde« bildet nicht nur den Höhepunkt des L’Hourloupe-Zyklus, sondern von Dubuffets Schaffen überhaupt. Während des Spektakels interagierten ursprünglich die zahlreichen kostümierten Figuren unablässig miteinander ebenso wie mit den Bühnenelementen, sodass sich die gesamte Darbietung zu einer wandlungsfähigen Figurenlandschaft formierte. In der Fondation Beyeler sind rund 60 dieser Bühnenelemente und Kostüme ausgestellt – nur selten wurde Coucou Bazar in dieser Umfänglichkeit öffentlich präsentiert. Insgesamt wurde das grosse Bühnenspektakel nur dreimal produziert: 1973 in New York und Paris sowie 1978 in Turin. Diese letzte Inszenierung wurde in jenem Film festgehalten, der auch in der Ausstellung zu sehen ist. Aus konservatorischen Gründen kann Coucou Bazar heute nicht mehr als Ganzes aufgeführt werden. Die einzigen beiden Kostümfiguren, die nach wie vor animiert werden dürfen, werden im Rahmen der Ausstellung zweimal pro Woche, mittwochs und sonntags, von professionellen Performern zum Leben erweckt.

Live-Tanzperformance Coucou Bazar

Mittwoch, 3. Februar 2016 bis Sonntag, 8. Mai 2016

Jeden Mittwoch, 15.00 Uhr und 17.00 Uhr
NEU: Jeden Samstag, 14.00 Uhr
Jeden Sonntag, 14.00 Uhr und 16.00 Uhr

Veranstaltung im Museumseintritt inbegriffen.

Unterstützung

Die Aktion wird durch die Foundation Heinz Spoerli und die Freunde der Fondation Beyeler grosszügig unterstützt, insbesondere durch:

Heinz Spoerli
Dorette Gloor-Krayer
Michael und Ursula La Roche

Tanzperformance »Coucou Bazar«

Anlässlich der Ausstellung »Jean Dubuffet« werden Figuren von Dubuffets einzigartigem Bühnenspektakel »Coucou Bazar« in der Ausstellung zum Leben erweckt. Neu wird die Performance auch samstags aufgeführt:

Mittwochs, 15.00 und 17.00 Uhr
Samstags, 14.00 Uhr
Sonntags, 14.00, und 16.00 Uhr

Inszenierung

Die Inszenierung von »Coucou Bazar« für die Fondation Beyeler wurde unter der Anleitung von Kiriakos Hadjiioannou und Elodie Bergerault gemacht.
Unter der Mitwirkung von Dominique Cardito, Simon Wherli, Guliano Guerrini und Marcella Moret.

Interview mit Choreographen Kiriakos Hadjiioannou
Station