Publikationen

Publikationen der Fondation Beyeler

Die Fondation Beyeler legt viel Wert auf die sorgfältige Produktion von Katalogen und anderen Publikationen über die Ausstellungen und die Sammlung Beyeler. Hier finden Sie einige Tipps für eine einführende Lektüre in die Sammlung Beyeler, die Ausstellungen, die Architektur und verwandte Themen.

Ausstellungs- und Sammlungskataloge der Fondation Beyeler

Zu jeder Ausstellung gibt die Fondation Beyeler einen umfangreichen Katalog mit Bildern und Texten in Deutsch und Englisch zur Ausstellung heraus.

Ausstellungskataloge
Katalog zur Ausstellung «EDGAR DEGAS»  30. September 2012 - 27. Januar 2013
Katalog zur Ausstellung «JEFF KOONS»  15. Mai - 2. September 2012
Katalog zur Ausstellung «PIERRE BONNARD»  29.Januar - 13.Mai 2012
Katalog zur Ausstellung «SURREALISMUS IN PARIS»  2. Oktober 2011 - 29. Januar 2012
Katalog zur Ausstellung «BRANCUSI & SERRA»  22. Mai - 21. August 2011
Katalog zur Ausstellung «SEGANTINI»   16. Januar - 25. April 2011
Katalog zur Ausstellung «WIEN 1900 - Klimt, Schiele und ihre Zeit»  25. September 2010 - 16. Januar 2011
Katalog zur Ausstellung «BASQUIAT»  9. Mai - 5. September 2010
Henri Rousseau (2010)
Katalog zur Ausstellung «Henri Rousseau»  7. Februar - 9. Mai 2010
Jenny Holzer (2009/10)
Katalog zur Ausstellung «Jenny Holzer»  1. November - 24. Januar 2010
Sammlungskatalog

Der neu überarbeitete Katalog zur Sammlung Beyeler ist im Jubiläumsjahr 2007 erschienen. Er zeigt 230 Gemälde, Skulpturen und Arbeiten auf Papier. Der Katalog beinhaltet Texte von Jorge Semprun, Nicholas Serota, Reinhold Hohl sowie Statements zu den Werken von Ernst Beyeler und Kuratoren der Fondation Beyeler.

Fondation Beyeler (2005/06)
Katalog zur Sammlung Beyeler  
Publikationsreihe ANSICHTEN

Die Publikationsreihe ANSICHTEN richtet sich an Kunstinteressierte und Lehrpersonen, die eine vertiefte Auseinandersetzung mit den Werken der Fondation Beyeler wünschen. Das schlanke A4-Heft (24 Seiten) mit zahlreichen Farbabbildungen ermöglicht Ihnen, bedeutende Bilder und Skulpturen der Fondation Beyeler zu entdecken, besser zu verstehen und in einen grösseren Kontext zu stellen.
Die Fondation Beyeler möchte Sie dabei mit verschiedenen Ansichten konfrontieren, und Ihnen neue Einsichten und Erfahrungen mit Kunst ermöglichen.
Die einzelnen Ausgaben von ANSICHTEN sind immer nach dem gleichen Prinzip aufgebaut.

In ANSICHTEN finden Sie:

  • Eine sorgfältige Bildbeschreibung
  • Informationen zum Bild (Arbeitstechnik, Stilistisches, Bildquellen)
  • Angaben zur Entstehungs- und Rezeptionsgeschichte
  • Anleitungen für Experimente, Beobachtungen und Spiele in der Museumssituation
  • Ideen für praktisches Arbeiten im Atelier, im Schulzimmer oder anderswo
  • Biografie und Fotografie des Künstlers / Literaturverzeichnis

Bisher sind folgende Hefte erschienen:

Heft 14: Max Ernst  
Heft 13: Joan Miró  
Heft 12: Roy Lichtenstein  
Heft 11: Fernand Léger  
Heft 10: Jackson Pollock  
MEISTERWERKE unter der Lupe Museumsführer für Gross und Klein

Bereit für einen Rundgang durch die Fondation Beyeler? MEISTERWERKE unter der Lupe präsentiert 35 Kunstwerke und zahlreiche berühmte Künstler. Berühmt sind sie, weil sie «schöne» und «interessante» Bilder oder Skulpturen geschaffen und vor allem eine ganz neue Sicht- und Malweise entwickelt haben.
Vorgestellt werden die Maler und Bildhauer als Entdecker und Erfinder. Dabei wird das jeweils Besondere eines Künstlers im Detail «unter die Lupe genommen».

MEISTERWERKE  
Weitere Publikationen der Fondation Beyeler
Ernst Beyeler: Leidenschaftlich für die Kunst  

Gespräche zwischen Ernst Beyeler und Christophe Mory, mit Anekdoten über den Kunstmarkt und Kunstsammler, seine Leidenschaft und Leben für und mit der Kunst.

Renzo Piano, Fondation Beyeler  

Das Architekturbuch mit Bildern und exklusiven Zeichnungen aus der Planungs- und Entstehungsphase sowie Briefen geben einen einzigartigen Einblick in die Entstehung dieses Baus und verdeutlichen die Rolle von Ernst Beyeler als Ideengeber und kritische Begleiter.

Die Fondation Beyeler   Du-Sonderedition, Nr. 805. April 2010

Die DU-Sonderausgabe von 2010 stellt Ernst und Hildy Beyeler und das Lebenswerk des Stifterehepaars vor – ihre Arbeit in der Galerie, ihre Sammlung und die Fondation Beyeler. Neben einem Interview mit dem Museumsdirektor Sam Keller berichtet der Kurator Ulf Küster, wie eine Ausstellung entsteht. Das 70-seitige reich bebilderte Heft enthält auch einen ausführlichen Essay über die Museumsarchitektur von Renzo Piano.

Alberto Giacometti  Raum, Figur, Zeit
Giacometti  Kunst zum Hören
Neu: Ansichten Heft 13
Joan Miró

Joan Miró (1893-1983) ist neben Pablo Picasso und Salvador Dalí der einflussreichste spanische Künstler der klassischen Moderne. Mit einer völlig eigenständigen Formensprache schuf er ein umfangreiches Werk von grosser Poesie. Die Fondation Beyeler besitzt sechs Gemälde und eine Skulptur von Miró aus verschiedenen Werkphasen. Im Vergleich lassen sich Entwicklungen, Brüche, aber auch thematische Kontinuitäten gut erkennen. In ANSICHTEN 13 wird der Fokus auf die Gemälde Landschaft (Landschaft mit Hahn), Malerei (Personen: Die Brüder Fratellini) (beide 1927) und Malerei (1930), sowie die Bronzeplastik Mondvogel (1966) gelegt.

Neu: Ansichten Heft 14
Max Ernst

Max Ernst (1891-1976) ist eine der schillerndsten Künstlerpersönlichkeiten des 20. Jahrhunderts. Der deutsche Maler kam 1922 nach Frankreich und schloss sich der Pariser Surrealistengruppe an. Seine Experimentierfreudigkeit, insbesondere sein Arbeiten mit unterschiedlichsten Materialien und Maltechniken, führte zu aufregenden Entdeckungen. Mit seinem weit gefächerten Werk hat er die Vorstellungen von »Kunst«, von Malerei und Skulptur, beträchtlich erweitert.
In der Sammlung Beyeler befinden sich sieben Werke von Max Ernst: vier Bilder und drei Skulpturen. In ANSICHTEN 14 werden die Gemälde Schneeblumen (1929) und Sumpfengel (1940) sowie die eigenwillige Skulptur Der König spielt mit seiner Königin (1944) näher vorgestellt.

Art Shop
Station